Fáilte Ireland! – Mit btv technologies und dem Erasmus+ Programm auf die grüne Insel

Einen Blick über den Tellerrand wagen, neue Einblicke in eine andere Gesellschaft bekommen, die eigenen Sprachkenntnisse verbessern und natürlich etwas erleben – die Gründe für einen Auslandsaufenthalt sind vielfältig. Das ermöglichen wir unseren Azubis. Mit der Erasmus+ Auszeichnung wird btv technologies dafür nun geehrt.

Reisen bildet. Nach diesem Motto ermöglichen wir bei btv technologies unseren Azubis einen Auslandsaufenthalt, um dort die eigenen Sprachkenntnisse zu erweitern und Erfahrungen abseits des typischen btv-Alltages zu sammeln. Dabei steht vor allem der kulturelle Austausch und das Erfahren fremder Lebensrealitäten im Vordergrund, um einen Blick über den Tellerrand zu ermöglichen und vor allem die Persönlichkeit von jungen Menschen zu fördern. Unsere Azubis arbeiten vor Ort bei einer gemeinnützigen Einrichtung und kommen so mit vielen unterschiedlichen Menschen in Kontakt..

btv technologies ist Erasmus+ Ausbildungspartner der EU

…oder Tieren.  

Denn genau hier war unser Azubi Victor im Einsatz. Victor absolviert bei btv technnologies eine Ausbildung zum Industriekaufmann EU und berichtet von seinem Aufenthalt in Cork. Hier hat er für 2 Monate bei „Autism Assistence Dogs Ireland“ gearbeitet. Die Firma trainiert Assistenzhunde für Kinder und Jugendlichen im Autismusspektrum. Hier werden hauptsächlich die als brav und umgänglich bekannten Golden Retriever und Labradore ausgebildet, um ihre Kinder und Jugendliche im Alltag zu unterstützen. „Irgendwie hatte ich den ganzen Tag Hunde um mich herum und es gab sogar einen offiziellen Bürohund.“ berichtet er uns begeistert.

Als Industriekaufleute waren Victor und Moritz mit den unterschiedlichsten Aufgaben bei der gemeinnützigen Organisation betraut. Eine täglich wechselnde Mischung aus kaufmännischen und logistischen Arbeitsbereichen gewährten nicht nur einen Einblick in die Arbeitsweise vor Ort, sondern auch die praktische Anwendung der eigenen Kenntnisse und Fähigkeiten in ihrem jeweiligen Arbeitsbereich.

Der gesamte Erasmus+ Aufenthalt dauerte 2 Monate. In dieser Zeit gab es für die Beiden ausgiebig Gelegenheit Land & Leute auf eigene Faust kennenzulernen.
Besonders die beeindruckende Landschaft mit den berühmten Cliffs of Moher, Spike Island und die Hauptstadt Dublin standen auf dem Ausflugsplan. Ebenso das Kennenlernen der reichen irischen Kultur. Besonders die Live-Musk von Bands und spontanen Folk Sessions in der Innenstadt von Cork und das gemeinsame Kochen mit anderen Erasmus+ Studierenden aus Spanien, Italien und Frankreich gehörten zu den Highlights der beiden btv-Azubis.

So ist es nicht verwunderlich, dass beide unbedingt noch einmal privat auf die grüne Insel reisen wollen, um mehr vom herzlichen und bodenständigen Irland kennenzulernen.

Vor wenigen Wochen gab es dann noch einen Festakt, bei dem die teilnehmenden Unternehmen als Erasmus+ – Partner ausgezeichnet wurden. Frau Bernhard und unsere beiden Irland-Reisenden nahmen die Auszeichnung entgegen.

Dieser Blogpost entstand in Zusammenarbeit mit dem Auszubildenden Victor Engelhardt.

Mehr zur Ausbildung bei btv technologies erfahren Sie hier: www.btv-gruppe.com/ausbildung

Im Netzwerk teilen:

error: Alle Inhalte sind Geschützt.
Scroll to Top