Electronica 2022 – Positive Eindrücke zum Neustart der Elektronik-Messe

Mit vollem Gepäck und zahlreichen Eindrücken kommt unser Vertriebsteam in dieser Woche zurück aus München. Hier fand vom 15.11 – 18.11 die Electronica 2022 statt. Unter dem Eindruck der herrschenden Schwierigkeiten der Bauteilbeschaffung und der zunehmenden Bedeutung einer flexiblen Logistik-Lösung für die Elektronikbranche.

Nach vielen persönlichen Gesprächen auf der diesjährigen Electronica 2022 in München zieht das Vertriebs-Team der btv technology eine durchweg positive Bilanz. Vor allem das Logistikmodell tak war immer wieder Gesprächsthema auf den zahlreichen Meetings auf dem Messegelände und bei den Networking-Events der Branche.

Für Katrin Ryzov, Key-Account Managerin stand vor allem das Networking im Vordergrund. „Wir haben durchweg positive Rückmeldungen von unseren Kunden, die mit uns in einer logistischen Partnerschaft stehen, erhalten. Die Messe Electronica ist nicht nur eine der wichtigsten Branchenveranstaltungen weltweit, sondern auch ein immens wichtiges Networking-Event für die gesamte Branche.“

Key-Account Manager Christian Schoregge fasst es ebenso deutlich zusammen: „Die hohe Dichte der Aussteller zum Neustart der Electronica unterstreicht ihre Bedeutung für die europäische und internationale Elektronik-Industrie. Das Selbstverständnis der Messe als Innovation-Driver und Aggregator neuer Kontakte ist als Messe-Konzept voll aufgegangen und setzt ein starkes Signal für die Branche insgesamt.“

Auch die Fachpresse lobt den gelungenen Electronica-Neustart und ist sich sicher, dass die Chance die Messe in neuer-alter Form fortzuführen gut genutzt wurde.

Im Netzwerk teilen:

error: Alle Inhalte sind Geschützt.
Scroll to Top